Kieferorthopädie / Zahnregulierung

Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

Sind bei Ihrem Kind einige Zähne „schief gewachsen", befinden Sie sich bei Dr. Beate Würfl in besten Händen.

Zum richtigen Zeitpunkt wird die notwendige Behandlung geplant und durchgeführt:

  • Nach Anfertigung der diagnostischen Unterlagen (Abdrücke, Röntgenbilder und Fotos von Gesicht, Profil und Zähnen) erstellen wir zunächst einen Behandlungsplan und berechnen die anfallenden Kosten. Bevor wir beginnen, besprechen wir die geplante Behandlung ausführlich mit Ihnen. Abweichungen der Kiefer zueinander oder der Stellung einzelner Zähne behandeln wir sowohl mittels herausnehmbarer funktionskieferorthopädischer Geräte, als auch mit Hilfe festsitzender Therapien (selbstligierende Brackets, hochflexible Bögen).

Dauer einer kieferorthopädischen Behandlung

Eine kieferorthopädische Behandlung bei Jugendlichen dauert in der Regel rund drei Jahre. Währenddessen kontrollieren wir den Behandlungsverlauf regelmäßig (alle vier bis acht Wochen).

Wenn Sie Fragen zur kieferorthopädischen Behandlung haben, sprechen Sie uns gerne an!