Aktuelles

18.06.2019

Betriebsurlaub September / Oktober

 


Unsere Praxis ist vom 18. -20.09.2019 sowie vom 30.09. - 02.10.2019 geschlossen.

 

Die Vertretung in dieser Zeit übernehmen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Victoria Landstorfer

Kirchstr. 9

94169 Thurmansbang

 

 

Praxis Dr. Fuchs

Passauer Str. 15

94161 Ruderting

 

 

 

Tel.: 08504 / 2929

 

 

 

 

Tel.: 08509 /594

 

 

 

 

 

 

 


          Bitte rufen Sie vorher in den Praxen an!

 

 

Am 03.10.2019 haben wir Notdienst. Sie erreichen uns von 10-12 Uhr und von 18-19 Uhr.
Am 04.10.2019 ist unsere Praxis regulär von 08 - 18 Uhr geöffnet.

 

 

06.02.2019

Die unterstützende Parodontitistherapie(UPT)

Ziel ist die Reduktion des oralen Biofilms, supra- und subgingival, d.h. die Beläge und die daran anheftenden Bakterien, Viren und Pilze ober- und unterhalb des Zahnfleisches müssen in Schach gehalten werden.

Veränderungen im Medikamentenplan bzw. hinzugekommene Allgemeinerkrankungen müssen erfasst und berücksichtigt werden, der Plaqueindex und der BOP (Bleeding on Probing) sind wichtige Anhaltspunkte für die individuelle und zu optimierende Mundhygiene bzw. das Recallintervall.

Ganz gleichgültig, ob der Biofilm bzw. Zahnstein und Konkremente mit Handinstrumenten, mit Ultraschallinstrumenten oder Luft-Pulver-Wasser-Strahlgeräten entfernt werden, entscheidend ist eine glatte und saubere Oberfläche von Wurzel und Zahn.

Zur Aufrechterhaltung parodontaler Gesundheit nach Behandlung und wiederkehrender Reinigung sind sog. Probiotika, also lebendige Mikroorganismen, die zugeführt werden und die Wirtsgesundheit verbessern, ein zusätzliches reinbiologisches Prinzip (z.B. Lactobacillus reuteri)

Entscheidend ist hierbei der Antagonismus zu pathogenen Keimen, d.h. die Verdrängung krankhafter Keime bzw. die Wachstumshemmung gramnegativer Erreger.

Schon während des Lutschvorgangs stört eine Perio Balance Tablette oder eine Bio Lactus Tablette die Anlagerung pathogener Organismen an der Mundschleimhaut. Außerdem wird das Immunsystem stimuliert.

Sollte bei Ihnen also eine Parodontalerkrankung diagnostiziert sein, ist nach aktuellem Stand der Wissenschaft folgender Therapieablauf zum Ausheilen am effektivsten:

 

-          Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Am Anfang und als Erhaltungstherapie (UPT) halbjährlich

-          Systematische Parodontalbehandlung eventuell unterstützt durch PACT-Laser oder HybenX Spülungen

-          Unterstützende Therapie durch Probiotika zur Keimreduktion und als Immunstimulanz

 

 

08.05.2018

Knochenregeneration aus Wurzelfasergewebe!

Dank des nun erfolgreich abgeschlossenen Curriculums in regenerativer Knochentherapie und innovativer Parodontaltherapie können wir Ihnen nun aufgrund entsprechender Fertigkeiten und Investitionen sehr umfangreiche Möglichkeiten des Zahnerhaltes anbieten:

Parodontaltherapie mittels Blades, biologischer Taschendesinfektion bzw. das „Ausstülpen“ einer parodontalen Tasche mittels Extrusionstherapie.

Außerdem erlaubt die Extrusionstherapie den Erhalt vieler häufig der Zange zum Opfer fallender Zähne oder zumindest, nach schonender Entfernung des Zahnes, die Verwendung von Faserstrukturen auf der Wurzeloberfläche zum Wiederauffüllen der Alveole (=Knochenfach der Zahnwurzel) durch Einlegen speziell präparierter Wurzelscheiben in das Knochenfach.

Nach Verkleben dieser mit dem Blutkoagulum führt eine Extrusionskraft zur Aktivierung knochenbildender Zellen und so zur Wiederherstellung vom körpereigenem Knochen ohne Operation, Knochenersatzmaterial usw.

Tauchen Sie mit uns ein in die spannende Welt der Knochenregeneration und in den Versuch, eigene Zähne zu therapieren und zu erhalten denn: wäre ein Implantat besser als der eigene Zahn, hätte der Schöpfer uns mit Implantaten ausgestattet!

22.11.2017

Socket preservation

d.h. volumenmäßiger und struktureller Erhalt der Alveole, also des knöchernen Zahnfaches nach Zahnentfernung.

Ohne Schnitt, ohne Knochenersatzmaterial erfolgt die Regeneration des Knochens zu 100 Prozent biologisch durch Nutzen der osteoinduktiven Potenz in der suprakrestalen Faserstruktur - wie geht das?

Nach Zahnentfernung wird ein speziell präpariertes Segment der Zahnwurzel in die Wunde zurückgelegt, dann mit Hilfe einer Schiene ruhiggestellt und nach 10-30 Tagen mittels Extrusionstherapie der Knochen neu regeneriert. Selbst Knochendefekte bei Implantaten können im Zusammenhang mit der Insertion aufgefüllt werden.

02.08.2017

Therapiespektrum der forcierten Extrusion

bei der forcierten Extrusion wird ein erkrankter oder nicht erhaltungswürdiger Zahn mit Hilfe einer einfach an den Nachbarzähnen zu befestigender Apparatur aus dem kranken Knochenfach gezogen und zwar schmerzfrei; anschließend erfolgt

1) eine Kariestherapie ( komplexe Wurzelkaries ) und Überkronung oder

2) eine Wurzelbehandlung mit Selbstheilung des Krankheitsherdes um die Wurzelspitze oder

3) die Entfernung eines nicht mehr zu rettenden Zahnes mit Replantation einer Wurzelscheibe in das Zahnfach; das Ligament an diesem Wurzelrest besitzt eine osteoinduktive Potenz, d.h. es erfolgt eine schnelle Knochenregeneration für eine nachfolgende Implantation. Sie sparen sich also die operative Maßnahme einer Knochenverpflanzung und die Kosten für Knochenersatzmaterial; eine verlorengegangene Knochenlamelle oder zurückgegangenes Zahnfleisch kann durch Zug an diesem Wurzelsequent neu generiert werden.

02.08.2017

Kieferorthopädische Korrektur von Frontzahnfehlstellungen mit Hilfe von durchsichtigen Schienen

Aufgrund moderner Computertechnischer Planungen ist eine Analyse des Endzustands vorhersagbar möglich; die Schienen für Ober- und Unterkiefer ( mindestens 5 Paare ) werden auf Modellen hergestellt, die im 3D Druckverfahren gefertigt werden. Die Kosten liegen bei ca. 2000€ und damit halb so hoch wie bei einer selbst zu bezahlenden Bracketapparatur im Erwachsenenalter. Die Therapie ist allerdings nur erfolgreich, wenn sie die Schienen ausser den Essenszeiten sozusagen 24 Stunden pro Tag tragen. Auch das erreichte Endergebnis muss mit einer dann nachts zu tragenden Schiene stabilisiert werden.

21.06.2017

Bleichbehandlung

hocheffektives Bleachingverfahren mit Hilfe der Philips Zoom Lampe mit markanter Aufhellung Ihrer Zähne:

nehmen Sie sich 2 Stunden Zeit und verlassen Sie unsere Praxis mit einem strahlenden Lächeln

17.05.2017

Endodontologie

Endodontologie = Wurzelbehandlungen auf dem wissenschaftlich neuesten Stand mit sterilen Einmalinstrumenten, Dokumentation des Behandlungsverlaufs zeitgleich auf dem iPad, Desinfektion nach einem hocheffizienten Spülprotokoll und thermoplastische Abfüllung zum sicheren Verschluss und zur Vermeidung einer Reinfektion. Selbstverständlich ist diese Behandlung nicht auf Kassensatz zu erbringen, aber eine Zuzahlung zwischen 40 und 200€ ist weniger als ein Zehntel dessen, was Sie für eine Implantatversorgung ausgeben müssen! Also auch Zähne mit längerer oder dramatischer Krankheitsgeschichte haben ihren Wert - es sind Ihre eigenen!

05.12.2016

Keniaprojekt

 

Liebe Patienten und Unterstützer des Keniaprojektes "Waisenhaus":

die zuletzt gesammelten Spenden wurden im November 2016 wieder ohne jeglichen Abzug vor Ort gebracht und dafür verwendet, Schülergeld, Krankenversicherung und Impfungen für die Kinder für einige Monate zu finanzieren. Nur ausreichende Ernährung, Gesundheitsfürsorge und v.a. Schulbildung geben den Kindern eine Chance auf ein besseres Leben und zwar dort, wo sie geboren wurden und aufwachsen. Die von uns unterstützten Kinder haben ihre Eltern gewaltsam oder durch Aids verloren und wären ohne Hilfe hoffnungslos. Nachdem derartig kleine Hilfsprojekte von keiner großen Hilfsorganisation Gelder erhalten, müssen wir zusehen, dass es weitergeht - durch Teilen werden wir reicher!

 

Danke für Ihre Unterstützung

07.03.2016

Schnarchen und obstruktive Schlafapnoe

Im mittleren Lebensalter schnarchen 60% aller Männer und 40% aller Frauen ( ab der Menopause ). Dies kann bei einer Lautstärke bis zu 90 Dezibel ( im Vergleich: bei 70 Dezibel am Arbeitsplatz muss Lärmschutz getragen werden ) nicht nur eine Partnerschaft empfindlich stören, sondern ist häufig mit dem sog. Schlafapnoesyndrom verbunden: hierbei kommt es durch Zurückfallen der Zunge und Einengen bzw. Verschluss des oberen Rachenraumes zur Sauerstoffunterversorgung von Gehirn und Herz und zu wiederholten Alarm - Weckreaktionen im Gehirn ( Arousals ) die die Atmung wieder erzwingen, begleitet von starkem Schnarchgeräusch. Da der Schlaf also stets unterbrochen wird, entfällt der erholsame Tiefschlaf, das Herz-Kreislaufsystem leistet nächtliche Schwerstarbeit und tagsüber treten folgende Symptome auf: Tagesmüdigkeit mit der Gefahr von Sekundenschlaf beim Autofahren, morgendliche Kopfschmerzen, Konzentrationsmangel, Reizbarkeit, Depression, sexuelle Funktionsstörungen, Herzrhythmusstörungen, Reflux u.v.m. Fatale Folgen der Schlafapnoe sind ( essentieller ) Bluthochdruck, Herzinfarkt, Schlaganfall. Um dieser fatalen Falle zu entgehen, sollten Sie sich von Ihrem Hausarzt zum HNO oder Lungenfacharzt überweisen lassen zur Messung Ihrer Schlafdaten = Polygraphie während einer Nacht. Sollte es Hinweise für eine Apnoe geben, können wir Ihnen unter gegebenen Voraussetzungen ( AHI bis 30 ) mit Hilfe einer Unterkiefervorschubschiene bestens helfen; wenn die Verbesserung Ihres Schlafproblems mittels erneuter Polygraphie nach Eingliederung der Schiene nachgewiesen wird, beteiligen sich die meisten Krankenkassen an den Kosten der Behandlung. Die Unterkiefervorschubschiene öffnet Ihren Rachenraum durch Vorverlagerung des Kiefers, der Zunge und Anspannung des Gaumensegels, so dass wieder eine reguläre Sauerstoffversorgung des Organismus eintritt und das Schnarchen verschwindet. Die Anfertigung dieser Schiene muss individuell und vom speziell dafür fortgebildeten Zahnarzt erfolgen, ein Fertigteil aus dem Internet erfüllt die erforderlichen Funktionen in keinster Weise. Außerdem ist die regelmäßige Kontrolle, das Nachjustieren und die Kontrolle der Zahnstellung und der Bisslage notwendig und Voraussetzung für eine Kostenerstattung bzw. die Anfertigung einer Folgeschiene ( nach einigen Jahren ). Sollte der Schweregrad Ihrer Apnoe hoch sein, so ist die Diagnose im Schlaflabor ( Polysomnographie ) und das Anpassen einer CPAR Maske       ( pneumatische Schienung ) durch den Schlafmediziner erforderlich - sprechen Sie uns an!

09.10.2015

altueller Stand der Parodontaltherapie

Am 8.10 habe ich an einer Fortbildungsveranstaltung über moderne Behandlungskonzepte unter Einsatz digitaler Technologien bei Prof. Edelhoff, München teilgenommen:

Neben einem faszinierendem Ausblick auf die digitalen Technologien in der Zahnmedizin in absehbarer Zukunft kann das schon existierende Angebot digital erfassbar und computergesteuert gefräster Keramikrestaurationen in minimalinvasiver Präparationstechnik durch neue Materialien erweitert werden; für die Rekonstruktion verlorener Bisshöhe sind zahnfarbene Polycarbonatschienen zur Festlegung und Erprobung der ausgestrebten, neuen Bisshöhe das Mittel der Wahl: Diese sehen gut aus, können ganztags getragen werden und erlauben eine längere Testphase der neuen Vertikaldimension vor Umsetzung in keramische Teilkronen (Veneers, TableTops).

 

Eine Fortbildung am 09.10.2015 bei Prof. Dr. Moritz Kebschull von der Uniklinik Bonn, einem deutschlandweit führenden Parodontologen, hat bestätigt, dass der Ablauf der von uns für Sie erarbeiteten und angebotenen Therapie parodontaler Erkrankungen ( Zahnfleischerkrankungen ) dem aktuellen Stand der Wissenschaft entspricht.

Besonderes Augenmerk sollte man auch auf die Probiotika werfen, das sind Mikroorganismen, die krankheitserregende Keime verdrängen und somit einen Selbstheilungsprozess unterstützen können.

Eine sechswöchige Kur mit Lactobacillus Reuteri, bei der Sie nur täglich 1 Tablette lutschen müssen, ist hierbei vielversprechend.

27.04.2015

grundlegende Empfehlungen zur Kariesprophylaxe im bleibenden Gebiss

1) 2x täglich mind. 2 Minuten Zähne putzen ( auch die Zahnzwischenräume )

2) max. 4 zuckerhaltige Zwischenmahlzeiten pro Tag

3) Stimulation des Speichelflusses ( der die Säure neutralisiert und den Zahnschmelz remineralisiert )

4) individuell abgestimmte Fluoridierungsmaßnahmen, PZR,....

5) professionelle Anwendungen von schützenden Gelen bzw. im Einzelfall empfehlenswerte Fissurenversiegelung durch den Zahnarzt

27.04.2015

Zahnpflege im Alter

Wussten Sie schon, dass schlecht gepflegte Zähne bzw. Zahnersatz wissenschaftlich erwiesen im Zusammenhang stehen können mit der Entwicklung von Demenzerkrankungen? Ausserdem sind gut funktionierende Zähne Voraussetzung zur Vermeidung von Mangelernährung - ein guter Ernährungszustand erhöht Lebensqualität und Langlebigkeit! Bemühen Sie sich also selbst bzw. fordern Sie notfalls Unterstützung bei der täglichen Mundhygiene, so dass krankheitserregende Keime eliminiert und die Kaufunktion Ihrer Zähne wiederhergestellt werden.